Interview mit dem Surf-Fotografen Alex Papis

alex papis portraiHallo Alex, danke gleich mal, dass du dir die Zeit nimmst, um mit uns zu Plaudern. Seit ich surfe ist der Name Alex Papis für mich mit Surffotografie verbunden. Wie bist du dazu gekommen und was macht die Faszination für dich aus? Surf-Fotografie war für mich immer mehr ein Hobby neben dem Beruf ähnlich wie das Surfen selbst. Mir macht beides so viel Spaß – im Wasser fotografieren und surfen – dass ich oft nicht weiß, wofür ich mich bei guten Wellen entscheiden soll. Mich fasziniert die Natur , der meditative Zustand beim Surfen. Aus fotografischer Sicht ist das Fotografieren im Wasser die größte Herausforderung – quasi die Königsdisziplin in der Surf-Fotografie. Ab November wird der Surfhund einige deiner Arbeiten als Leinwanddrucke anbieten.Obwohl es Profifotos sind, erlaubst du uns, die Bilder zu sehr günstigen Konditionen weiterzugeben. Ja, in erster Linie freue ich mich, wenn so viele Menschen wie möglich Freude an meinen Fotos haben. Eine dieser Fotpgrafien finde ich besonders beeindruckend: Ein Foto vom Jahrhundertswell in Nazare bei dem die bisher größte Welle der Welt gesurft wurde. Geht es für dich, als Fotograf nur darum, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein? Oder welche anderen Attribute entscheiden über einen so großartigen Shot wie diesen? Zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein, ist schon einmal ein sehr wichtiger Aspekt, wenn es darum geht gute Bilder zu schießen. Allerdings ist es gar nicht so leicht diese „Magic Moments“ einzufangen oder im Voraus zu erahnen. Da gibt es so viele Komponenten die zusammenspielen müssen: Wetter, Wind, Sonne- so dass ich teilweise nur von Glück reden kann, wenn es dann auch wirklich klappt. Bei besagtem Shot in Nazaré habe ich nicht geahnt, was mich an diesem Tag erwarten würde. Als ich angekommen bin, ist die Sonne für gerade einmal 10 Minuten zwischen den Wolken hervorgekommen und gleichzeitig ein Mega-Set hereingerollt. Glück, Erfahrung, Technik, Timing – bei der Fotografie zählt die perfekte Mischung. Welches deiner Foto aus der SURFHUND- Reihe ist dein Favorit? Puh…das ist schwer zu sagen. Ich denke der Shot aus Nazaré ist wirklich sehr speziell. …Aber ich könnte mich nicht auf einen einzelnen Shot festlegen. Was sind die wichtigsten drei Eigenschaften, die dich beschreiben? Spontanität, Kreativität, die Ruhe in Person;-) Alex, wir haben uns vor ein paar Jahren in Portugal kennen gelernt, mittlerweile bezeichnest du die Gegend um Ericeira als deine zweite Heimat. Du lebst einen Traum… wie kam es dazu? Mein Traum war schon immer, mein Leben halb am Meer viagra sans ordonnance und halb in den Bergen zu verbringen. Vor drei Jahren habe ich in Portugal geheiratet und das Schöne ist, meine Frau hatte den selben Traum, den wir nun gemeinsam leben können. Ich denke, manchmal muss man Dinge einfach machen, anstatt den richtigen Zeitpunkt abzuwarten. Oder einfach ein neues Kapitel starten, ohne das Ende der Geschichte zu kennen. Seit wann surfst du und was ist dein Lieblingsspot, Lieblingsspeise, Lieblingsfarbe, Surfboard, Lieblingssurfer und Surferin, Lieblingskamera, … was dir noch einfällt. Also: Surfen seit ewig (ca. 20 Jahre). Liebligsspot gibt es keinen. Hauptsache die Wellen sind gut, bevorzugt kopfhoch. Liebligsspeise: Gutes gesundes Essen. Lieblingsfarbe: blau. Lieblingssurfboard: Mein neues Lieblingsspielzeug heißt Ugly Princess, 5’3 mit Diamond Tail und Quad Fin Set Up, gemacht vom Shaper meines Vertrauens. Mica von Micasurfboards surft und shapet aus Leidenschaft, deswegen lasse ich meine Boards am liebsten von ihm machen. Lieblingssurfer waren schon immer Rob Machado und Rasta. Die haben so einen zeitlosen Surfstil. Lieblingskamera ist zur Zeit meine Nikon D3s. Aber ich fotografiere auch immer noch sehr gerne Analog Lieber Alex, vielen Dank für deine Zeit und viel Erfolg weiterhin. Zu sehen und zu kaufen für zuhause gibt es deine Bilder ab jetzt unter www.surfhund.at.

Local Hero – Carsten Kurmis

Local Hero – Sonni Hönscheid

Sonni Höhnscheid Name: Sonja (Sonni) Höhnscheid Geb.: 27. Mai 1981 In: Sylt Sponsoren: Roxy, Planet Sports, Northshore, NAISH, Power Balance

# weiterlesen

Local Hero – Gerry Schlegel

Surfer Gerry Schlegel

Gerry Schlegel

Name: Gerry Schlegel Geb.: 1980 In: München Land: Deutschland Sponsoren: Oxbow, Planet Sports Buster Surfboards, rockstar, Creatures

# weiterlesen

Local Hero – Lisa Veith

Lisa Veith

Lisa Veith

Name: Lisa Veith Geb: 15.12.1976 In: Graz Sponsoren: Blue Tomato Beruf: Allgemeinmedizinerin und angehende Sportärztin(Dauert noch ca. ein Jahr) Berufung: wechselt immer zwischen Vollblutsportler und Vollblutärztin

# weiterlesen

Local Hero – Simon Strangfeld

Riversurfer Simon Strangfeld

Simon Strangfeld

Name: Simon Strangfeld Geb.: am.07.09.1989 Zu Hause in : München Homespot: Eisbach Deine Sponsoren: Billabong, Buster Surfboards, Smith Optics, NK23 Surfshop, Creatures of Leisure Accessoires

# weiterlesen

Local Hero – Martin Zarfl

Martin in der tube

Martin in der tube

Aus der Tube kommt kein geringerer als Martin Zarfl, Snowboard Freeride Pro und Riversurfer der ersten Stunde spricht beim Frühstück mit Peter Bartl übers Surfen und die Welt. Hilarious… check it out! Hier auch der Link zu Martins Website!

# weiterlesen

Local Hero – Holger Hassenpflug

Holger Hassenpflug

Holger Hassenpflug

Holger Hassenpflug, der 4 fache Österreichische Surfmeister plaudert mit Peter Bartl über seine Wurzeln in Südafrika und warum er immer noch kein Fischfutter ist.

Die Daten:

Name: Holger Hassenpflug
Geb: 21. 04. 1972 in Sommerset West, Nähe Kapstadt
Wohnt in Graz
Verheiratet, 2 Kinder # weiterlesen

Local Hero – Peter Bartl

Peter im Dschungel

Peter im Dschungel

Interview mit Peter Bartl, einem der besten österreichischen Riversurfer.

Wir haben Peter auf seiner geheimen Dschungel Welle in der Steiermark besucht, ein bisschen gesurft, gefilmt und über ihn und seine Pläne gesprochen.

# weiterlesen

Local Hero – Yoyo Terhorst

# weiterlesen